Druck-Zeit-Dosierer

Eines der universellsten und am meisten verbreiteten Dosierprinzipien ist das Druck-Zeit-System. Dabei wird das zu dosierende Material in Kartuschen zugeführt. Die Dosierung erfolgt über einen Druckimpuls auf die Materialoberfläche innerhalb der Kartusche. Die Luft drückt auf das Material und drückt es durch die Dosiernadel auf die Dosierstelle. Dazu wird mit einem elektropneumatischen Ventil die von außen angelegte Druckluft für einen kurzen Zeitraum "durchgeschaltet".

 

 

SuperSIGMA

 

ML808GX

 

       ML5000

    

              MS-1

Jet-Dosierer

Ein Dosierverfahren welches auf Grund seiner Vorteile immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist das Jetten. Das zu dosierende Material wird mit gleichmäßigem Druck in die Dosierkammer gedrückt. Dort beschleunigt ein beweglicher Kolben das Medium und schleudert es durch die Düse auf das Substrat, ähnlich wie bei einem Tintenstrahldrucker. Dabei kann der Arbeitsabstand je nach dem zu dosierenden Material einige Millimeter betragen.

Da ohne Dosiernadeln gearbeitet wird, ist der Prozess robust gegenüber Höhentoleranzen. Die dosierte Menge wird einzig und allein über die Dosierkammer, den mechanisch einzustellenden Kolbenhub und die Anzahl der zu dosierenden Dots definiert und ist somit präzise und reproduzierbar.

 

 

AeroJet

 

                

                     SuperHi-Jet

 

         

                Cyber-Jet

1K-Dosierer

Für Medien mit Füllstoffen bzw. hoher Viskosität eignen sich mechanische Dosierer. Je nach Applikation und Materialeigenschaft eignen sich Schraubendosierer, Kolbendosierer, Schneckendosierer.

    

 

                                MSD3

 

 

                            MohnoMaster

 

 

             MPP1/MPP3

 

 

SMP

2K-Dosierer

Es gibt eine Vielzahl von 2K-Dosiermedien. Bei hochpräzisen Applikationen werden die beiden Komponenten extern vorgemischt (Pre-Mix) und dann innerhalb der Topfzeit verarbeitet. No-Mix-Klebstoffe und -Medien und Systeme mit Aktivator können mit Jet-Dispensern dosiert werden. Anwendungen mit höherem Materialauftrag werden mit zwei mechanischen Dosierern dosiert und in einem statischen Mischer unmittelbar beim Dosieren gemischt.

 

 

     AeroJet-2K

 

 

                    MPP3-2K

 

 

                Mohno-2K

ML-808

Tisch-Dosier-Roboter

Dosier-Roboter, Tischroboter oder auch TableTops, haben mehrere Einsatzgebiete: von der Prozessvalidierung Labor- über Kleinserienfertigung bis zu Serienfertigung mit Einzelstation im Lean-Konzept (Chaku-Chaku).

 

 

 

ShotMini 100s

 

 

ShotMaster SX/OX

 

 

Image Master 350PC Smart
mit 3D-vermessung

 

 

Einhausung für ShotMaster SX/OX
und Image Master 350PC Smart

Inline-Dosier-Anlagen

Für die Fertigung von Großserien bietet Musashi auch Inline-Dosieranlagen an. Aufgrund der vereinheitlichten Schnittstellen können die Dosieranlagen mit allen Dispensern und Dosiersystemen ausgerüstet werden.

 

 

 

ATN CrossMaster M

 

 

ATN CrossMaster XL

 

 

FCD1000 CoatingMaster

 

 

FAD2500 DispensMaster

Unsere Kooperationspartner:

Kontakt:

Bienert

Labor- und Fertigungseinrichtungen für die Elektronik e. K.

 

Höfkerstr. 30
D-44149 Dortmund

 

Telefon: +49 (0) 231-99333550


E-Mail:

info@bienert-dortmund.de

Laden Sie sich den aktuellen Produktflyer oder schicken Sie uns eine Email um ihn per Post zu erhalten.

Bienert-Dortmund Produktflyer 2014
bienert-dortmund_2014.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bienert Labor- und Fertigungseinrichtungen für die Elektronik